20. Beschaffungskongress 2018

Vergabe ganzheitlich denken:
Strategisch. Fachlich. Zielführend.

Cassini setzte Akzente als Themenpartner des Handlungsfeldes IT-Beschaffung

20. Beschaffungskonferenz am 27. und 28. September in Berlin (Humboldt Carré)

Das öffentliche Auftragswesen hat in Deutschland ein Auftragsvolumen von rund 400 Mrd Euro. Die Beschaffungskonferenz ist die zentrale Veranstaltung rund um Vergabe, strategischem Einkauf, Digitalisierung und Organisationsentwicklung. Knapp 400 Teilnehmer aus der öffentlichen Verwaltung und der Industrie diskutierten in unterschiedlichen Plenen, Fachforen und Workshops zu nationalen und internationalen Trends und entwickeln praxisrelevante und wegweisende Lösungen.

Cassini engagierte sich als Gold-Partner und Themenpartner des Handlungsfeldes IT-Beschaffung. Die Fachbesucher konnten sich vor Ort von unseren langjährigen Erfahrungen bei Vergabeprojekten für die öffentliche Verwaltung überzeugen. Wir verbinden die notwendige Fachexpertise mit dem Vergabe-Know-how bei der Umsetzung von Beschaffungsvorhaben. So etabliert Cassini Prozesse und Systeme, mit denen Fortschritt getrieben und Kosten gesenkt werden können.

Bildquelle: Wegweiser Media & Conferences GmbH (Simone M. Neumann)

Unsere Themen und Beiträge

Eröffnungsplenum: „Start Ups, Rahmenverträge & Co.: Wie kommen Innovationen rechtssicher und nachhaltig ins „System“?“

27. September, 09:30 – 10:15 (Historische Kassenhalle)

Cassini Partner Jan-Lars Bey ging mit den Teilnehmern des Plenums der aktuellen Frage nach, wie notwendige Innovationen rechtssicher und nachhaltig in das „System“ Vergabe in der Öffentlichen Verwaltung kommen können. Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das öffentliche Auftragswesens? Welche Rolle spielen Start Ups und Innovationspartnerschaften?

Jan-Lars Bey warb dabei explizit für einen gesunden Mix aus standardisierten Rahmenverträgen und kleineren Einzelverträgen, um Innovationen in die öffentliche Verwaltung zu bringen. Auch ging er explizit auf die aktuelle Vergabepraxis ein. Er lud das Auditorium ein, neue Wege in der Eignungsbewertung von Bewerbern zu gehen.

Ihr Ansprechpartner:
Jan-Lars Bey
Partner
public(@)no-spam.cassini.de 

Workshop A.3: Fallstricke in Vergabeverfahren kennen und verhindern.

27. September, 12:15 – 13:00 Uhr

Will man Schweres bewältigen, muss man es sich leicht machen (Bertold Brech) – Komplexität in Beschaffungsvorhaben abbauen und Fallstricke verhindern.

Jede Organisation führt regelmäßig kleine und große Beschaffungsvorhaben durch. Die Palette der zu beschaffenden Güter und Dienstleistungen ist weit gefächert. Während die Beschaffung von einfachen Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs sich noch als recht trivial darstellt, ist die Beschaffung von IT-Leistungen und IT-Waren deutlich komplexer und bedarf daher einer ganzheitlichen Problem- und Lösungssicht. Gründe für Komplexität sind in der Regel eine multilaterale Stakeholder- bzw. Organisationsstruktur, fehlende personelle und zeitliche Ressourcen sowie fehlendes fachliches Know-how in Bezug auf die Projektmanagement-Methodik.

Darja Solvojova und Bastian Witte bennanten in dieser Werkstatt die häufigsten Herausforderungen in Beschaffungsvorhaben aus fachlicher und organisatorischer Perspektive und veranschaulichten Methoden, mit denen Sie den Komplexitäten des Beschaffungsalltags begegnen und Herausforderungen erfolgreich bewältigen können.

Ihre Ansprechpartnerin:
Darja Solovjova 
Senior Consultant
public(@)no-spam.cassini.de 

Ihr Ansprechpartner:
Bastian Witte
Consultant 
public(@)no-spam.cassini.de 

FACHFORUM VII: Beschaffung von IT-Leistungen im Spannungsfeld von IT-Konsolidierung und verwaltungsspezifischen Anforderungen: Eine strategische Aufgabe für Fachbereiche und Vergabestellen.

27. September, 15:00 – 16:15 Uhr

Von allen Seiten wird gefordert, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungen endlich voranzutreiben. Neben der Konsolidierung des Betriebs und der Harmonisierung der Querschnitts-, Basis- und Infrastrukturdiensten steht die Bündelung der IT-Beschaffung im Fokus der Betrachtung.

Die Beschaffung und Standardisierung von IT-Infrastrukturen und Verfahren bewegt sich hierbei im Spannungsfeld von individuellen fach- und verwaltungsspezifischen Anforderungen. Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Interoperabilität unter einen Hut zu bekommen, erfordert ein strategisches Vorgehen. Eine Herkulesaufgabe für Vergabestellen und Fachbereiche.

Der erfolgreichen Bewältigung dieser Aufgabe widmete sich das Fachforum VII, das Antworten auf drängende Fragen gab. Welche veränderten Aufgaben resultieren aus der IT-Konsolidierung? Welche Probleme können hieraus für die IT-Beschaffung entstehen? Wie gelingt die Zusammenarbeit zwischen Vergabestellen und Fachbereichen erfolgreich? Was können wir aus bisherigen Konsolidierungsprojekten lernen?

Ihr Ansprechpartner:
Jan-Lars Bey
Partner
public(@)no-spam.cassini.de 

Fachforum VIII: „Frage mich alles“: Vergabestellen fragen – Ausgewählte Vergabeanwälte und IT-Experten antworten

27. September, 15:00 – 16:15 Uhr

Moderiert durch Jürgen Zurrheide (WDR) wurden ausgewählte Vergabeanwälte und IT-Experten sich den Fragen der Vergabestellen stellen.

Zu den Themen gehörten aktuelle Gerichtsurteile, die DSGVO in der praktischen Vergabeanwendung, eVergabe, Unterschwellenrecht und IT-Security. Christopher Büttner gab praxisnahe Hilfestellungen zur Anwendung der DSGVO.

Ihr Ansprechpartner:
Christopher Büttner
Associate
public(@)no-spam.cassini.de 

Workshop C.3: Beschaffungsstrategie: Richtig geplant ist halb gewonnen.

27. September, 16:45 – 17:30 Uhr

Fachseiten wünschen sich zunehmend einen strategischen Partner in der Beschaffung – Vergabestellen entwickeln sich weg von dem rein operativen Bestellwesen. Eine Beschaffungsstrategie unterstützt diesen Prozess.

Oliver Hölzer und Philip Schmidt erläuterten, wie durch Entwicklung und Umsetzung einer Beschaffungsstrategie Beschaffungsobjekte zukunftsfähiger und nachhaltiger, dabei dennoch schneller und einfacher beschafft werden können.

Ihr Ansprechpartner:
Oliver Hölzer
Senior Consultant 
public(@)no-spam.cassini.de 

Ihr Ansprechpartner:
Philip Schmidt
Senior Consultant 
public(@)no-spam.cassini.de 

Reger Zulauf an unserem Ausstellungsstand im Humboldt Carré

Auch an unserem Stand konnten Besucher Praxiswissen aus erster Hand erfahren. Wir unterstützen unsere Kunden beim gesamten Zyklus des Verfahrens – von der Spezifikation des Beschaffungsgegenstandes bis hin zur Sicherstellung einer vertragsgemäßen Auftragserfüllung. Dabei agieren unsere Kollegen mit der notwendigen Fachexpertise Hand in Hand mit unseren Experten zur Umsetzung von Beschaffungsvorhaben.

Einen filmischen Rückblick und weitere Fotoimpressionen finden Sie online bei Wegweiser.