Sichere Netzinfrastruktur für die öffentliche Verwaltung

Projekt-Highlights

  • Technologische und organisatorische Zusammenführung der drei größten Flächen- und Koppelnetze der Regierungskommunikation und Migration auf eine neue Netzinfrastruktur.
  • Signifikante Erhöhung des Sicherheitsniveaus in der Kommunikation der Bundesverwaltung.
  • Professionelles Stakeholder-Management für ressort- und behördenübergreifende Umsetzungsmaßnahmen und mit Beteiligung einer hohen Anzahl unterschiedlicher Dienstleister.

Projektbeschreibung

IT-Netze sind das Rückgrat der Bundesverwaltung. Die ressortübergreifende Kommunikation stützt sich derzeit im Wesentlichen auf die beiden Netzinfrastrukturen IVBB (Informationsverbund Berlin-Bonn) und BVN/IVBV (Bundesverwaltungsnetz / Informationsverbund der Bundesverwaltung). Zusätzlich besteht entsprechend der Forderung des IT-Netz-Gesetzes das einheitliche Verbindungsnetz DOI (Deutschland-Online Infrastruktur) für die Kommunikation zwischen Bund und Ländern. Darüber hinaus werden weitere Netze mit unterschiedlichen Aufgaben und Sicherheitsniveaus in den jeweiligen Ressorts betrieben.

Mit der rasanten Entwicklung neuer Technologien sowie der stetig wachsenden Bedrohung durch Cyberkriminalität, steigen die Anforderungen an die Netzinfrastrukturen der öffentlichen Verwaltung. Vor diesem Hintergrund ist es dringend notwendig, die bestehenden Netze zu modernisieren und  entsprechend den gestiegenen Anforderungen zukunftssicher auszubauen.

Ziel des Projektes Netze des Bundes (NdB) ist es, für alle Netzinfrastrukturen des Bundes eine Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereit zu stellen. Auf diese Netzinfrastruktur werden die drei bestehenden Netze IVBB, BVN/IVBV sowie DOI vollständig migriert. NdB ist die Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung. Verbunden mit dieser Zielstellung werden die gestiegenen Anforderungen und Sicherheitsbedürfnisse bei der Vernetzung aller Bundesbehörden erfüllt. Die Zukunftssicherheit der IT-Infrastruktur des Bundes ist mit der Bereitstellung von NdB gewährleistet.

Rolle Cassinis

Cassini stellt als zentraler und langjähriger Beratungspartner für Bund und Länder ein breites Leistungsspektrum für die Realisierung von Netze des Bundes zur Verfügung. Eine wesentliche Herausforderung im Projekt NdB ist die Umsetzung fachlicher und sicherheitstechnischer Anforderungen unter Beachtung rechtlicher und organisatorischer Vorgaben bei gleichzeitiger Sicherstellung eines stabilen Betriebs der bestehenden Regierungskommunikation. Hierfür stellt Cassini fachliche und technische Expertise zur Verfügung, begleitet die Konzeption sowie den Rollout und die Migration in zentralen wie dezentralen Bereichen des Regierungsnetzes.

Das künftige Steuerungsmodell für Netze des Bundes ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Cassini unterstützt im Zusammenspiel mit den Prozessbeteiligten und den für den Betrieb verantwortlichen Bereichen in der Umsetzung und Abstimmung hierfür notwendiger prozessualer und organisatorischer Neuausrichtungen und übernimmt wesentliche Aufgaben im Bereich des Nutzermanagements. Darüber hinaus leistet Cassini Unterstützung bei der Planung und Steuerung der Projektmaßnahmen sowie bei der Abstimmung mit für NdB relevanten Gremien auf Ebene des Bundes und der Länder.