Was die Verwaltung bewegt.

20.02.2017

„AaaS – Anything as a Service. Anything left to do, then?“. @microxchg

Dustin Huptas auf der microxchg.io-Konferenz in Berlin

Der Cassini-Berater Dustin Huptas stellte auf der mit über 250 Teilnehmern abermals ausverkauften microxchg.io Konferenz ein adaptives Modell zur ganzheitlichen Betrachtung von Infrastrukturmodellen vor und illustrierte dieses anhand von Praxisbeispielen.

Das Modell soll als Navigationshilfe im Technologiedschungel dienen, der sich bei der Auswahl einer neuen Infrastrukturplattform zeigt. Bedingt durch den Geräuschpegel von Produkt- und Dienstleistungsanbietern wird es zunehmend schwerer den kundenindividuellen Bedarf an eine Plattform zu definieren, so dass eine Lösung entsteht die neben den technologischen Parametern auch wirtschaftlich ist und zu den jeweiligen organisatorischen Rahmenbedingungen passt.

Der Vortrag beschäftigte sich mit den momentan am Markt verfügbaren Infrastrukturmodellen und verknüpft diese mit populären Architekturmodellen. Was ist der günstigere Weg, ein eigenes Rechenzentrum zu bauen oder durch den Einsatz von IaaS (Infrastructure as a Service), PaaS (Platform as a Service) oder sogar FaaS (Function as a Service) Diensten die Abstraktionspyramide hinaufzuklettern? Neben den jeweiligen Vor- und Nachteilen wurde im Vortrag insbesondere die zukünftige Rolle des Kunden beleuchtet.

Eine Aufzeichnung des englischsprachigen Vortrags ist unter www.youtube.com/watch verfügbar. Die Folien gibt es bei speakerdeck.com/dhpts/aaas-anything-as-a-service-anything-left-to-do-then.