Was die Verwaltung bewegt.

10.05.2016

Cassini zu Datenschutz und Social Media in der Verwaltung

Die Brücke von Social Media und Datenschutz für die Verwaltung geschlagen

Die Welt des Web 2.0 und insbesondere die sozialen Medien stellen die öffentliche Verwaltung immer wieder vor Herausforderungen. So sehr tatsächlich, dass der Einsatz von und der Rückgriff auf soziale Netzwerke entgegen der generell-gesellschaftlichen Entwicklung in Kontexten der öffentlichen Verwaltung kaum voranschreitet. Einige der größten Hindernisse scheinen dabei datenschutzrechtliche Bedenken zu sein.

Allerdings darf dies für eine Verwaltung, die auf Bürgernähe und aufgabenorientierte Problemlösung ausgerichtet sein will, keine Abkehr von den sozialen Medien bedeuten. Vielmehr sollte sich mit der Realität des Massenphänomens „Social Media“ und den unterschiedlichen Umsetzungsvarianten und –variationen sowie deren Implikationen und Rechtsfolgen auseinandergesetzt werden.

Erfahren Sie hier mehr:
www.egovernment-computing.de/social-media-abgrund-und-bruecke-zugleich-a-530286/